Prof. Peter Wippermann  
 
Vita:

 

Kurzvita

  • Jahrgang 1949
  • Professor für Kommunikationsdesign an der Universität Duisburg-Essen
  • Beiratsmitglied in „bayerndesign“ und „hamburgunddesign“
  • Peter Wippermann arbeitete zunächst als Art Director
  • beim Rowohlt-Verlag und beim ZEITmagazin.
  • 1988 gründete er gemeinsam mit Jürgen Kaffer das Büro Hamburg, heute eine der renommiertesten Grafik-Agenturen Deutschlands.
  • 1990 konzipierte er für Philip Morris die Zukunftsevents „Talk with Tomorrow” und war verantwortlicher Herausgeber des Zukunftsmagazins „Übermorgen”.
  • 1992 gründete er das „Trendbüro, Beratungsunternehmen für gesellschaftlichen Wandel“
  • 1993 wurde er von der Universität Essen zum Professor für Kommunikationsdesign berufen.
  • 2002 Mitgründer der LeadAcademy für Mediendesign und Medienmarketing.

Branchen- und Themenschwerpunkte:

  • Gesellschafts- und Konsumtrends
  • Wertewandel in der Gesellschaft
  • Zukunft der Medien
  • Netzwerkökonomie
  • Trendgestützte Kommunikationsstrategien
  • Emotional Design
  • Konsumentendemokratie
  • Schwarm-Intelligenz
  • Simplexity
  • Der Lipstick-Faktor . Wertewandel in der Rezession
  • Sozialer Reichtum
  • Karma-Kapitalismus
  • Die Hebelwirkung des Silver Market
  • Crowdsourcing
  • Identitätsmanagement

Publikationen (Auswahl):

  • Länger leben, länger lieben, Piper 2007
  • Trend 2004 – Arbeit, Freizeit, Eigenzeit, Piper 2003
  • Die Neue Moral der Netzwerkkinder, Piper 2003
  • Wörterbuch der New Economy, Duden-Verlag 2001
  • Wörterbuch der Szenesprachen, Duden-Verlag 2000
  • Anzeigentrends, DER SPIEGEL, Verlag Hermann Schmidt 1997
  • Was ist Trendforschung?, Econ 1996
  • Markenkult-Kultmarken, Econ 1995


 
 
 
 
     
© context referenten         Frank Pallesche         +49 (0)175 -1667717         info@context-referenten.de