Joachim Franz  
 
Vita:

2001/2002      paris-dakar  | Joachim Franz fährt als erster per Rad durch die Sahara - dabei legt er 6500 km zurück.

2003    south africa – run & bike for help  | 2.600 km, 15 Etappen nonstop, täglich bis zu 50 Kilometer Lauf und 150 Kilometer auf dem Rad.

2004    sign  | Eine 2,60 Meter hohe Aidsschleife am höchsten Berg zwischen Kirgistan und China, dem Pik Pobedy (7.439 m).

2005     pan americana | 23.000 km mit dem Rad. Von Alaska nach Feuerland - 13 Länder in 36 Tagen mit  einem Team von 25 Personen.

2006     child  | Ein Mega-Banner mit der Frage „Why?“ ziert am 06.12.2006 , Nikolaustag, den  6.962 Meter  hohen Aconcagua.

2007      be your own hero  | Auf einer 4.000 Kilometer langen Strecke, in Form einer Aidsschleife, per Rennrad  durch Deutschland. In 22 Tagen 44 Städte.

2008     cape 2 cape  |  202 Länder, 202 Berge – Schritt zur ersten Weltexpedition, Joachim Franz und sein  Team machen den Auftakt, in 60 Tagen vom Nordkap nach Kapstadt. In 20 Ländern wurden die  höchsten Gipfel erklommen und Flaggen gehisst. Danach begann die Welt  es zu tun.

2011     move the world | 55 Länder, 5 Kontinente in 111 Tagen –  3 Jahre Vorbereitungszeit, 28  Streckenänderungen. Weltumrundung mit Hilfe eines engagierten Teams.

2014    EExpedition | 9.000 km mit dem E-Bike am Eisernen Vorhang entlang. 30 Tage für ein gemeinsames Europa.



 
 
 
 
     
© context referenten         Frank Pallesche         +49 (0)175 -1667717         info@context-referenten.de