Christoph Sonntag  
 
Vita:

GEBURT

  • 1962 Der Spaß beginnt!

BILDUNG

  • 1982 Abitur
  • 1984 - 88 Autodidaktische Journalistenausbildung
    ('Süddeutsche Zeitung'/Umweltmagazin 'natur' u. a.)
  • 1985 - 88 Schauspielunterricht
  • 1991 Abgeschlossenes Hochschulstudium (TU München / TU Berlin),
    Fachbereich Landschaftsplanung (warum auch immer...)
  • 2004 / 05 Sonntag wie Sokrates wissen, dass sie nichts wissen.
    Das reicht für einen Seitenwechsel:
    Gastdozent FHHN-Künzelsau, Fachbereich Kulturmanagement
  • 2008 Gründung gemeinnützige STIPHTUNG CHRISTOPH SONNTAG

KABARETT

  • 1989 - 95 'Kein Volk, ein Teig, ein Rührer'
  • 1992 - 98 'Gemein sind wir stark'
  • 1996 - 01 'Tausendundeiner lacht'
  • 1998 ff 'Bescht oph Christoph Sonntag' (sowie CD & Video)
  • 2000 ff 'REICH UND SCHÖN - an einem Abend' (sowie CD & Buch)
  • 2002 - 04 'Wenn der Mostmann zweimal tingelt' (sowie CD & Buch)
  • 2005 'Das Wort vom Sonntag' (sowie Live-DVD & Extras)
  • 2006 Lexikon der schwäbischen populären Irrtümer
    sowie zahlreiche weitere Bücher und CDs
  • 2008 'DRIN WAS DRAUF STEHT' (sowie Live-Doppel-CD)
  • 2009 'Ein perfekter Sonntag - Ausflugstipps vom Meisterkabarettisten'
  • 2009 'Das Busorakel' - Der Debütroman
  • 2010 'Schwäbisch für Anfänger'
  • 2010 'Deutschland deine SchwaBadener'
  • 2011 ff 'AZNZ Alte Zeiten Neue Zeiten'

RADIO

  • 1989 - 92 SWF3 / RIAS 2 Berlin 'Staatl. Fundamt für peinliche Verluste'
  • 1990 - 96 Satiren und Texte für NDR 2
  • 1995 - 98 SDR3 / WDR 2 'Termin bei Zahnarzt Dr. Sonntag'
  • 2000 - 02 Radio 7, tägliche Glosse 'Staatl. Fundamt für peinliche Verluste'
  • 2003 ff SWR3 '... so was könntsch im Radio net brenga!'
  • 2007 - 08 SWR3 'Sonntagschule'
  • 2008 - 09 SWR4 'Ein Herz für Außerschwäbische'
  • 2010 ff SWR3 'AZNZ Alte Zeiten Neue Zeiten'

FERNSEHEN

  • 1990 - 98 Fernsehauftritte für SDR, SWF, SFB, WDR, ProSieben, 3sat, ZDF, Arte
  • 1994 - 96 Kabarettszenen im Auftrag des ZDF, Europa-Redaktion Brüssel
  • 1995 'Scheibenwischer', ARD
  • 1997 / 98 'Bescht oph Christoph Sonntag' SWR u. a. Dritte der ARD
  • 2002 ’Stratmann’s’, WDR / 'Olympia Countdown', ARD u. a.
  • 2003 / 04 ’Otti’s Schlachthof’, BR sowie stets in zahlreichen SWR-Sendungen
  • 2005 / 06 'Landesschau', 'Eröffnung Cannstatter Volksfest', 'Freunde in der Mäulesmühle'
    Sport im Dritten' u. a., SWR
  • 2006 'alles muss raus', 3sat, Gastrolle 'Ein Fall für B.A.R.Z.', ARD / KiKa, 
    sowie zahlreiche Gastbeiträge / Programmausschnitte u. a. SWR
  • 2007 'Landesschau', 'Eröffnung Cannstatter Volksfest', ‚Kaffee oder Tee?‘ u.a.
  • 2008 'Landesschau', 'Eröffnung Cannstatter Volksfest', ‚Spaß aus Mainz‘,
    SamstagAbend‘ u.a.
  • 2009 'Landesschau', SWR, 'in.puncto' ARD Digital EinsPlus, '3satfestival', 3sat u.a.
  • 2010 'Landesschau', 'Unsere beliebtesten Ausflugsziele', 'Kaffee oder Tee?', 'Eröffnung Cannstatter Wasen', 'Menschen der Woche', 'SWR u.a.
  • 2011 'Bütt an Bord' ARD/SWR, 'SWR3latenight', 'Landesschau', SWR, 'Christoph Sonntag Bsscht oph' 3sat... (2)


 
 
 
 
     
© context referenten         Frank Pallesche         +49 (0)175 -1667717         info@context-referenten.de