Prof. Peter Wippermann  
 
Trendforscher, Autor

Nach seiner Arbeit bei Rohwolt und dem ZEITMagazin gründete Peter Wippermann 1992  das Trendbüro, das Beratungsunternehmen für gesellschaftlichen Wandel. 1993 wurde er von der Universität Essen zum Professor für Kommunikationsdesign berufen. Es folgte 2002 die Beteiligung an der Gründung der LeadAcademy für Mediendesign und Medienmarketing. Wippermann ist zudem ein erfolgreicher Autor. Gemeinsam mit Andreas Steinle veröffentlichte er das viel diskutierte Buch „Die Moral der Netzwerkkinder“. In seinem Vortrag „Stilgruppen ersetzten Zielgruppen“, geht es um strategische Empfehlungen für das Marketing im Kontext einer immer pluralistischer werdenden Alltags- und Familienstruktur. Prof. Wippermann hat ein breites Vortragsspektrum. Themenschwerpunkte sind unter anderem Gesellschafts- und Konsumtrends, Wertewandel in der Gesellschaft, Auswirkungen des demographischen Wandels sowie die Zukunft der Medien.

Rubriken:
  • Zukunft & Trend

Themenauswahl:
  • Augmented Retail - Wie mobiles Internet und Geolocation das Shopping verändern
  • Aging in Place - Wohnen/Architektur für den demografischen Wandel
  • Familie 2.0 - Chancen für die Gastronomie
  • Wie kann man Zukunft denken?
  • Super ist normal - Wenn Upgrade zum Lifestyle wird (Stilgruppen ersetzten Zielgruppen)

Vortragssprachen: deutsch, englisch


Dokumente:
Vita anzeigen
Vortragszusammenfassung anzeigen
 
     
© context referenten         Frank Pallesche         +49 (0)175 -1667717         info@context-referenten.de